Schließung der Allianz Bank Kunden müssen neues Giro­konto suchen

19.03.2013

Länger laufende Kredite und Fest­gelder von Kunden der Allianz Bank werden auto­matisch von der Oldenburgischen Landes­bank über­nommen, wenn die Bank Ende Juni dicht­macht. Das teilte Michael Lehner, Sprecher der Bank, mit.

Die Allianz Bank ist eine Zweigstelle der Oldenburgischen Landes­bank, die eine Tochtergesell­schaft der Allianz Deutsch­land ist. Die Allianz Bank schließt, weil sich die Bank­geschäfte für den Allianz­konzern nicht rechnen.

Die Idee des Konzerns, über die Allianz Bank Bank­geschäfte, Versicherungs- und Finanzlösungen aus einer Hand anzu­bieten, ist damit gescheitert. Zuletzt hatte die Bank 385 000 Kunden.

Aufgrund der Schließung müssen sich Kunden mit Allianz-Giro­konten bis Ende Juni 2013 eine neue Bank suchen. Dabei hilft ihnen unser Giro­kontentest in Finanztest 02/2013 und unser Produktfinder Girokonto. Auch Wert­papierdepots müssen bis Ende Juni auf eine neue Bank über­tragen werden.

19.03.2013
  • Mehr zum Thema

    Giro­konto, Tages­geld und Fonds­depot So richten Sie Ihre Geld­anlage klimafreundlich aus

    - Wer mag, kann sein Giro­konto, sein Tages­geld und sein Fonds­depot klimafreundlich ausrichten. Die Experten von Finanztest haben passende Angebote gefunden. Wer sein...

    Online­banking Zugang des Ehepart­ners genutzt – Bank muss verschwundenes Geld zurück­zahlen

    - Wenn ein Ehepartner dem anderen die Zugangs­daten zum Online-Banking gibt, führt das im Betrugs­fall nicht zu einem Schadens­ersatz­anspruch der Bank. Diese Urteil hat...

    Geld­automaten Wo Bank­kunden kostenlos Geld ziehen

    - Kostenlos Geld abheben mit der Girocard – das geht nicht nur bei Ihrer Haus­bank. Wir sagen, welche Möglich­keiten es noch gibt, um gebührenfrei an Bargeld zu kommen.