Gewusst wie: Bank­schließ­fach mieten

Wem es zu unsicher ist, größere Mengen Bargeld, wichtige Dokumente und Wert­gegen­stände wie Schmuck oder Gold zu Hause aufzubewahren, der sollte ein Schließ­fach mieten.

Sie benötigen:

  • Personal­ausweis oder Reisepass mit Melde­bestätigung
  • Hilf­reich ist ein Giro­konto bei einer Bank mit Schließ­fach­anlage

Schritt 1

Über­legen Sie, was Sie in das Fach hinein­tun wollen, denn nach der Größe richtet sich der Preis. Die meisten Banken bieten mehrere Schließ­fach­größen an: von Mini (etwa 3 Liter) bis XXL (über 400 Liter). Wenn Sie häufiger an das Fach heran­müssen, sollte es in Wohn­ortnähe sein. Das ist nicht immer möglich, weil es wegen hoher Nach­frage Wartelisten gibt oder die Anlagen sogar komplett vermietet sind.

Schritt 2

Die erste Anlauf­stelle ist Ihre Haus­bank. Wenn sie keine Schließ­fächer hat – wie Post­bank und Targo­bank – oder ausgebucht ist, müssen Sie bei einer anderen Bank fragen, ob sie auch an fremde Kunden vermietet. Dann müssen Sie unter Umständen einen saftigen Aufpreis zahlen. Eine Über­sicht über Schließ­fach­größen, Preise und Versicherungen von 29 Banken und 3 banken­unabhängigen Anbietern bietet unser Test Bankschließfächer.

Schritt 3

Vereinbaren Sie mit der Bank Ihrer Wahl einen Termin in der Filiale vor Ort. Dort schließen Sie schriftlich einen Vertrag, der Schrankfach­nummer, Mietdauer, Miet­preis und eine mögliche Versicherung nennt.

Schritt 4

Prüfen Sie, ob im Miet­preis eine Versicherung für den Schließ­fach­inhalt enthalten ist, insbesondere Bargeld ist manchmal ausgeschlossen. Ist die Versicherung inklusive, prüfen Sie, ob die Versicherungs­summe ausreicht. Gegen Aufpreis können Sie zusätzlichen Schutz abschließen.

Schritt 5

Fertigen Sie eine Bestands­liste an, damit Sie im Schadens­fall beweisen können, was im Schließ­fach lag. Fotografieren Sie Schmuck und heben Kauf­belege und Expertisen auf. Bargeld lässt sich nur mit Fotos der Scheine inklusive Serien­nummern belegen.

Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie haben viele Filialen geschlossen oder veränderte Öffnungs­zeiten, sodass der Zugang zu den Schließ­fächern nur in dringenden Fällen nach Termin­ver­einbarung möglich ist.

Jetzt freischalten

TestBank­schließ­fächer31.03.2020
2,00 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 3 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur knapp 5 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 879 Nutzer finden das hilfreich.