Schleichende Gefahr Creme schützt vor Krebs

0

Regelmäßiges Eincremen mit Sonnenschutzmitteln kann schwarzem Hautkrebs (Melanom) vorbeugen. Darauf deutet eine australische Studie hin. Die Hälfte der 1 600 Probanden musste sich täglich mehrmals mit Sonnencreme einreiben, die andere Hälfte nicht. Nach 15 Jahren wiesen die ständigen Cremeverwender deutlich weniger schwarzen Hautkrebs auf als die Vergleichsgruppe.

0

Mehr zum Thema

  • Neben­wirkung Licht­empfindlich­keit Wenn Arznei­mittel im Sommer Probleme bereiten

    - Gerötete Haut, Juck­reiz, Pusteln – im Sommer bereiten viele gut verträgliche Arznei­mittel plötzlich Probleme: zum Beispiel Blut­druck­senker, Schmerz­mittel oder...

  • Tages­cremes mit UV-Schutz im Test Pflege und Sonnen­schutz für wenig Geld

    - Tages­cremes mit UV-Schutz sollen der Gesichts­haut Feuchtig­keit spenden, sie pflegen und vor schädigendem Sonnenlicht schützen. Die Stiftung Warentest hat elf solcher...

  • Sonnenbrand vermeiden Was der UV-Index Ihnen verrät

    - Wer sich in der Sonne aufhält, sollte seine Haut schützen. In welchem Maße, dafür ist der UV-Index ein guter Anhalts­punkt. Stiftung Warentest erklärt, was er bedeutet.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.