Schlechte Bankberatung Schadenersatz für Fondsanleger

0
Inhalt

Wer mit von Bank oder Sparkasse empfohlenen Geldanlagen Verluste gemacht, hat meist Anspruch auf Schadenersatz. Vor allem bei Fonds haften die Kreditinstitute fast in jedem Fall, weil sie hinter dem Rücken der Anleger Provisionen kassiert haben. Finanztest sagt, wer als Anleger in geschlossenen Fonds oder Investmentfonds Anspruch auf Schadenersatz hat und wie Anleger ihn durchsetzen. Hier stehen die Chancen meist gut.

Geht es um andere Geldanlagen wie Zertifikate oder haben Vermittlern etwa vom AWD oder MLP beraten, ist die Rechtslage oft nicht so eindeutig. Hilfe bietet hier das neue Special Schadenersatz für Geldanleger.

0

Mehr zum Thema

  • Abgas­skandal Wie Dieselfahrer Schaden­ersatz bekommen

    - Auto­hersteller haben illegal getrickst. Sie müssen Käufer betroffener Autos entschädigen. Neu: Bundes­gerichts­hof wartet auf womöglich verbraucherfreundliches EuGH-Urteil.

  • Lebens­versicherung Zwei­schneidiges Angebot

    - Die Debeka bietet an, Über­schüsse jetzt auszuzahlen. Wer schnell Geld braucht, sollte zugreifen. Andere lieber nicht.

  • Lebens­versicherung Falsche Informationen

    - Die Heidel­berger Lebens­versicherung und die Generali Lebens­versicherung haben ihre Kunden nicht korrekt über ihr Recht auf Wider­spruch gegen den Vertrags­schluss...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.