Schlank­heits­mittel Test

Fotos von gerten­schlanken Frauentaillen und flachen Bäuchen zieren die Packungen vieler frei verkäuflicher Pillen und Pulver zum Abnehmen. Andere tragen viel­versprechende Namen wie „Fett-Reduktion“ oder „Appetit-Control“. Einfach schlu­cken und dann dünner werden – geht das über­haupt? Die Stiftung Warentest nimmt Sättigungs­kapseln, Fatburner, Fett- und Kohlenhydrat­blocker unter die Lupe.

Im Test: 20 ausgewählte, frei verkäufliche Schlank­heits­mittel in Tabletten-, Kapsel- oder Pulverform aus Apotheke, Drogerie, Reform­haus, Internet sowie einem Tele­shopping­kanal. Darunter sind 6 Sättigungs­kapseln, 5 Fett­blocker, 4 Kohlenhydratbo­cker und 5 Fatburner. Die Preise: von 99 Cent bis 4 Euro.

Audio-Podcast zum Test Schlank­heits­mittel

Audio
Audio abspielenLautstärke einstellen

Sich gesund ernähren, Kalorien zählen und regel­mäßig ins Fitness­studio gehen. Ganz klar: Schlank werden und schlank bleiben kann mühsam sein. Zum Glück geht es auch schneller und einfacher – sagt die Werbung und wirbt so für rezept­freie Schlank­heits­mittel. Die Stiftung Warentest hat jetzt untersucht, ob die wirk­lich halten, was sie versprechen. Hören Sie dazu den Audio-Podcast der Stiftung Warentest

Dieser Artikel ist hilfreich. 359 Nutzer finden das hilfreich.