Schlafapnoe-Therapiegeräte Test

Vier Prozent der Männer und zwei Prozent der Frauen leiden in Deutschland unter wiederkehrendem Atemstillstand im Schlaf. Die Krankheit (Schlafapnoe) behandeln Ärzte mit Atemluftgeräten. Langzeittherapien verhelfen Patienten nachts zu einer ungestörten Ruhe. Geräte unterschiedlicher Bauart versorgen den Schlafenden mit Sauerstoff. Stiftung Warentest stellt 20 Geräte vor. Die Preise liegen zwischen 1 600 und 2 490 Euro. Die Kosten übernehmen die Krankenkassen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5505 Nutzer finden das hilfreich.