Schiffsbeteiligungen

Anlegergeld versenkt

Zurück zum Artikel
Inhalt

Die Pleite dieser Schiffe kostet Anleger rund 60 Millionen Euro.

Fonds-Anbieter

Schiffsnamen

Club Alanzo VIP Cruises

Red Dragon/Alanzo I

Embdena

Hannes C, Carl C

Fafa Capital

Charline, Corinne

HCI Capital

Mar Catania

Krögerwerft

Betsy, Heike, Henny, Ute

Ownership Emissionshaus

K-Spirit, K-Wind

United Investors

Magdalena

Quelle: Jürgen Dobert, 2010

20.04.2010
  • Mehr zum Thema

    Riskante Investments Was tun, wenn der Insolvenz­verwalter Geld zurück­fordert?

    - P&R, Infinus, Fubus: Gehen Unternehmen pleite, die sich über den grauen Kapitalmarkt finanzieren, bekommen Anleger oft Post vom Insolvenz­verwalter – mit der Aufforderung...

    Theater am Marientor Anlage-Flaggschiff der Autark meldet Insolvenz an

    - Die TaM Betriebs­gesell­schaft mbH hat Ende Oktober einen Antrag auf Eröff­nung des Insolvenz­verfahrens gestellt. Sie betrieb das Tehater am Marientor in Duisburg....

    Nach­rangige Namens­schuld­verschreibungen Vivat warb irreführend

    - Die Markt­wächter Finanzen der Verbraucherzentrale Hessen haben die Vivat Verwaltungs GmbH wegen irreführender Werbung für eine Geld­anlage abge­mahnt. Diese warb für...