Schiefe Zähne Zahn­ärzte warnen vor Schienen aus dem Internet

0

Was bequem klingt, birgt Gefahr: Online-Unternehmen bieten Zahn­schienen an, die schiefe Zähne gerader­ücken sollen. Um die Schienen anpassen oder den Verlauf der Korrektur kontrollieren zu lassen, müssen die Kunden zum Teil nicht einmal mehr zum Zahn­arzt oder Kiefer­ortho­päden gehen. Statt­dessen fertigen sie selbst Abdrücke oder Fotos von ihren Zähnen an und senden sie an die Onlineanbieter. Die Bundes­zahn­ärztekammer warnt vor solchen Angeboten. Schlimms­tenfalls könnten durch unkontrollierte Kraft­einwirkungen Zähne absterben oder ausfallen.

0

Mehr zum Thema

  • Kosten für Zahn­ersatz So zahlen Sie beim Zahn­arzt nicht drauf

    - Krone, Brücke, Implantat: Es ist wichtig, sich über die Kosten für Zahn­ersatz gut zu informieren. Wir sagen, worauf es ankommt – und wie Sie möglichst wenig draufzahlen.

  • Zahnfül­lungen im Experten-Check Gut lachen haben

    - Ein Loch im Zahn lässt sich schließen. Aber welches Material empfiehlt sich, wie stabil und halt­bar ist es? Wir haben Zahnfül­lungen verglichen – und Kosten auch.

  • Private Kranken­versicherung Stan­dard­tarif, Basis­tarif, Notlagen­tarif

    - Reicht das Geld nicht für die PKV-Beiträge, heißt es schnell zu handeln. Stan­dard­tarif und Basis­tarif können Auswege sein, der Notlagen­tarif ist nur eine Zwischenlösung.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.