Schädlingsbekämpfung Meldung

Egal ob im Wintergarten, auf dem Balkon oder im Garten: Wenn in diesen Wochen die Pflanzen sprießen, machen sich oft Blattläuse über die jungen Triebe her. In kürzester Zeit vermehren sich die Tierchen massenhaft und schädigen ihre Wirtspflanzen. Stark betroffen ist auch Zimmergrün, da natürliche Feinde wie Marienkäfer in Innenräumen selten vorkommen. Häufig halten allerdings Ameisen Einzug, um die Blattläuse zu melken.

Tipp: Die verschiedenen Blattlausarten (nicht alle sind grün) lassen sich einfach und ohne Gift bekämpfen. Füllen Sie lauwarmes Wasser in eine Sprühflasche und geben Sie einen Spritzer Handgeschirrspülmittel hinzu. Damit lassen sich die Blattläuse leicht von der Pflanze abspritzen. Bei einem zweiten Spritzgang mit Wasser sollten Sie eventuelle Reste abspülen. Nützliche Florfliegen sowie Marienkäfer und ihre Larven unterstützen die Blattlausbekämpfung auf natürliche Weise.

Dieser Artikel ist hilfreich. 385 Nutzer finden das hilfreich.