Schädigt Traubensilberkerze

30.08.2007

Cimicifugahaltige Arzneimittel (Traubensilberkerze) werden gegen Wechseljahrsbeschwerden eingesetzt. Vermu­tungen, dass sie die Leber belasten, bestehen schon seit Längerem. Jetzt werden die Fach- und Gebrauchsinformationen um den Hinweis auf mögliche Leberschäden ergänzt. Gelbsucht, dunkler Urin, Schmerzen im Oberbauch, Übelkeit, Appetitverlust, Müdigkeit sind Symptome einer Leberschädigung. Setzen Sie bei solchen Symptomen das Mittel ab, gehen Sie zum Arzt.

30.08.2007
  • Mehr zum Thema

    Potenz­mittel im Test Diese Medikamente können helfen

    - Impotenz − ein Tabu­thema, über das Männer nicht gerne sprechen. Wenn es um dauer­hafte Erektions­störungen geht, sollten Betroffene ärzt­liche Hilfe suchen, am besten...

    Medikamente im Test Kein Ranitidin mehr im Handel

    - In Deutsch­land dürfen bis Januar 2023 keine Präparate mit dem Wirk­stoff Ranitidin mehr vertrieben werden. Das hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und...

    Medikamente im Test Hämorrhoiden und Perianal­thrombosen – nur bei starken Schmerzen zum Arzt

    - Um den After herum befinden sich zu dessen Fein­abdichtung auch venöse Blutgefäße. Kommt es zu einem Blutstau, schwellen sie an. Häufig geschieht das im Zusammen­hang mit...