Schad­stoffe in Hunde­spielzeug Manche Spielzeuge sind stark belastet

0
Schad­stoffe in Hunde­spielzeug - Manche Spielzeuge sind stark belastet
Spielzeug für Hunde. Mit dem Lieblings­ball zu rennen, macht Spaß und hält den Hund körperlich gesund. © Getty Images

Ist Hunde­spielzeug aus Kunststoff, Gummi und Latex sicher? Wir haben Bälle, Quietschtiere und Knochen auf Schad­stoffe untersucht. Mehrere enthalten krebs­er­regende Stoffe.

Schad­stoffe in Hunde­spielzeug Alle Testergebnisse für Schad­stoffe in Hunde­spielzeug

Inhalt
Liste der 15 getesteten Produkte
Schad­stoffe in Hunde­spielzeug
  • Chuckit Air Fetch Ball, Größe: M CP21340C Hauptbild
    Chuckit Air Fetch Ball, Größe: M CP21340C
  • Chuckit Max Glow Ball, Größe: XL CP20325A Hauptbild
    Chuckit Max Glow Ball, Größe: XL CP20325A
  • Fressnapf Anione Snackknochen, Größe: M Hauptbild
    Fressnapf Anione Snackknochen, Größe: M
  • Fressnapf Fit + Fun TPR Knochen, Farbe: rot Hauptbild
    Fressnapf Fit + Fun TPR Knochen, Farbe: rot
  • Karlie Latexschwein Art.-Nr. 504215 Hauptbild
    Karlie Latexschwein Art.-Nr. 504215
  • Karlie Mika Bone Vanille Hauptbild
    Karlie Mika Bone Vanille
  • Kong Classic, Größe: L, Farbe: rot Hauptbild
    Kong Classic, Größe: L, Farbe: rot
  • Kong Safestix, Größe: S, Farbe: blau Hauptbild
    Kong Safestix, Größe: S, Farbe: blau
  • Nobby Ball Spiky TPR, Farbe: blau Art.-Nr. 67190 Hauptbild
    Nobby Ball Spiky TPR, Farbe: blau Art.-Nr. 67190
  • Nobby Dog Latex Figur Art-Nr. 67006 Hauptbild
    Nobby Dog Latex Figur Art-Nr. 67006
  • Trixie Denta Fun Knochen Art.-Nr. 32944 Hauptbild
    Trixie Denta Fun Knochen Art.-Nr. 32944
  • Trixie Dog Activity Dog Disc, Farbe: orange Art.-Nr. 33562 Hauptbild
    Trixie Dog Activity Dog Disc, Farbe: orange Art.-Nr. 33562
  • Trixie Fleischwurst Art.-Nr. 3465 Hauptbild
    Trixie Fleischwurst Art.-Nr. 3465
  • Zooroyal Huhn, Größe: 25cm Art-Nr. 8342525 Hauptbild
    Zooroyal Huhn, Größe: 25cm Art-Nr. 8342525
  • Zooroyal Noppenball Art.-Nr. 8046784 Hauptbild
    Zooroyal Noppenball Art.-Nr. 8046784

Bunte Bälle, quietschende Hühner und Kauknochen füllen in Tier­hand­lungen, Baumärkten und Drogerien viele Regal­meter. Wir wollten wissen, ob Hunde und ihre Zwei­beiner sorglos mit ihnen spielen können und haben an 15 typischen Produkten eine Schad­stoff­analyse durch­geführt. In vier Artikeln fanden wir krebs­er­regende Stoffe. Auffälligkeiten gab es auch beim beliebten Kong Classic. Genaueres erfahren Tierhalte­rinnen und -halter, wenn sie den Test frei­schalten.

Das bietet der Hunde­spielzeug-Test der Stiftung Warentest

  • Test­ergeb­nisse. 11 von 15 Produkten schneiden im Schad­stoff­test gut oder sehr gut ab. Vier sind mangelhaft. Geprüfte Marken sind unter anderem Fress­napf, Karlie, Kong, Nobby und Trixie.
  • Hintergrund. Im Interview gibt eine Verhaltens­therapeutin für Hunde Spieltipps fürs Welpen- und Erwachsenen­alter.
  • Heft­artikel als PDF. Nach dem Frei­schalten erhalten Sie den Heft­artikel aus test 9/2022 zum Download.

Schad­stoffe in Hunde­spielzeug Alle Testergebnisse für Schad­stoffe in Hunde­spielzeug

Werfen, kauen, zerren: Passende Spielzeuge für Ihren Hund

Die einen rennen am liebsten Bällen hinterher, andere Hunde sind vernarrt in Kauspielzeug oder lieben Dinge, an denen sie zerren können. Der Hunde­spielzeug-Test enthält Produkte für unterschiedliche Spiel­typen. In den Test­ergeb­nissen empfehlen wir unbe­lastete Artikel passend zur Vorliebe Ihres Tiers.

Tipp: Wenn Sie oben unter dem Inhalts­verzeichnis auf die „Liste der 15 getesteten Produkte“ klicken, erfahren Sie die Namen aller geprüften Hunde­spielzeuge.

Nitrosamine in Hunde­spielzeug: Pfoten und Finger weg!

Als problematisch erwiesen sich im Test vor allem zu hohe Mengen an Nitrosaminen und nitrosier­baren Stoffen – aus ihnen können Nitrosamine entstehen. Nitrosamine erwiesen sich im Tier­versuch als krebs­er­regend. Sie können beim Herstellen von Gummi, Kautschuk oder Latex entstehen und oral oder über die Haut in den Körper gelangen.

Gesetzliche Schad­stoff­grenz­werte gibt es für Hunde­spielzeug zwar nicht. Da viele Artikel aber Kinder­spielzeug ähneln und Knirpse nicht unbe­dingt zwischen ihrem und dem Hundeball unterscheiden, wendet die Stiftung Warentest unter anderem Grenz­werte für Kinder unter drei Jahren an. Zumal kleine Zwei- und Vier­beiner oft gemein­sam spielen.

Schad­stoffe: Auch für Hunde eine Gefahr

Wie groß das Gesund­heits­risiko für Vier­beiner ist, die auf belasteten Bällen und Knochen kauen, lässt sich nicht klar sagen. Einen Zusammen­hang zwischen Umwelt­giften und Tier­erkrankungen legen mehrere Studien nahe. Fest steht auch, dass Krebs eine der häufigsten Krankheiten beim Hund ist. Schad­stoff­belastete Produkte sollten Hundehalter daher entsorgen. Am Material oder am Geruch lässt sich leider nicht erkennen, ob ein Spielzeug giftig ist.

Tipp: Für den Fall der Fälle können Sie sich mit der passenden Hundekrankenversicherung gegen hohe Tier­arzt­kosten absichern. Und wenn Ihr Hund mal etwas Gesundes und Leckeres essen soll, schauen Sie doch bei unserem Test von Hundefutter und Welpenfutter vorbei.

Schad­stoffe in Hunde­spielzeug Alle Testergebnisse für Schad­stoffe in Hunde­spielzeug

0

Mehr zum Thema

  • Sprechendes Spielzeug im Test Diese Puppen und Tiere können Sie verschenken

    - Die Stiftung Warentest hat klingendes und sprechendes Spielzeug getestet − Puppen, Action-Figuren, sprechende Plüschtiere. Unter den 23 geprüften Produkten sind...

  • Hunde­steuer Den Hund bei der Steuer anmelden

    - Halter müssen ihren Hund für die Hunde­steuer anmelden. Je nach Wohn­ort und Hunderasse gelten verschiedene Steuersätze – und sind unterschiedliche Ämter zuständig.

  • Hunde-Nass­futter im Test Wow! So viel Gutes im Napf

    - Riecht herz­haft und ist schön weich – viele Hunde lieben feuchtes Futter. Ihr Glück: Unter den 22 Produkten sind mehrere Testsieger. Eins der besten ist das güns­tigste.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.