Schaden­regulierung Special

Ausgerechnet bei Unfällen und Behand­lungs­fehlern mit tragischen Folgen haben es die Opfer schwer, eine angemessene Entschädigung zu bekommen. Die Versicherung zahlt nur für Schäden, die die Opfer selbst nach­weisen können. Doch das ist gar nicht leicht. Ärzt­liche Sach­verständigen­gut­achten sind teuer und einfache Atteste oft nicht ausreichend. Wer die Versicherung verklagen will, muss oft viele Tausend Euro Gerichts­kosten vorstre­cken. Ohne Rechts­schutz­versicherung und Prozess­kosten­hilfe schaffen das viele Opfer nicht. Hinzu kommt: Die Versicherungs­branche steht unter dem Verdacht, die für sie güns­tige Rechts­lage auszunutzen und zu knapp und zu spät zu entschädigen. Finanztest erklärt die recht­lichen Hintergründe für die schwierige Situation der Opfer und gibt Tipps.

[Update 11.08.2016] test.de dokumentiert Erfahrungs­berichte von Betroffenen und gibt weitere Hinweise zur Rechts­lage – im Special Schadenregulierung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 16 Nutzer finden das hilfreich.