Gehen Negative von Antarktisbildern auf dem Postweg verloren, muss die Beförderungsfirma keine Reise zur Wiederholung der Fotos finanzieren, unter anderem weil eine Haftungsbeschränkung im Beförderungsvertrag auf 50 Mark zulässig ist (Landgericht Hamburg, Az. 303 O 100/99).

Dieser Artikel ist hilfreich. 22 Nutzer finden das hilfreich.