Wenn ein Versicherter einen Schaden wie den Verlust eines Wertgegenstandes dem Versicherer erst nach über einer Woche meldet, bekommt er ihn nicht ersetzt. Das hat das Oberlandesgericht Köln im Fall einer Urlauberin entschieden, die auf einer Reise in die Schweiz ihren Brillantring verloren hatte. Für den Ring hatte sie eine Wertsachenversicherung abgeschlossen (Az. 9 U 175/04). Den Verlust meldete sie erst nach acht Tagen.

Tipp: Auch bei Schäden an einfachen Hausratgegenständen wie Möbel oder Kleidung sollten Versicherte nicht mit der Schadenmeldung zögern. Sie müssen beispielsweise nach einem Einbruch so schnell wie möglich Polizei und Hausratversicherer informieren, um ihr Geld zu bekommen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 74 Nutzer finden das hilfreich.