Saubere Geld­anlage Meldung

Fonds mit einem Volumen von 16,3 Milliarden Euro schließen Kinder­arbeit aus.

Waffen­geschäfte und Verstöße gegen Arbeits­recht und Pornografie sind die häufigsten Ausschluss­kriterien nach­haltiger Fonds. Das zeigt das Ranking des Forums Nach­haltige Geld­anlagen (FNG). Nur für 36 Prozent des Vermögens, das in den in Deutsch­land gemanagten nach­haltigen Fonds liegt, sind Investitionen in Waffen ausgeschlossen. Die Ausschlüsse entsprechen den Wünschen vieler Menschen: Rüstung und Kinder­arbeit wurden in einer Forsa-Umfrage zu ethisch-ökologischen Geldanlagen, die test.de 2013 veröffent­licht hat, von vielen abge­lehnt.

Tipp: Legen Sie Wert auf nach­haltige Anlagen, orientieren Sie sich an der Finanztest-Liste mit sauberen Fonds im Test Ethisch-ökologische Aktienfonds, Finanztest 9/2014.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.