Saubere Fonds­sparpläne Test

Nach­haltig orientierte Sparer können mit sauberen Aktienfonds ein kleines Vermögen aufbauen – wenn sie jeden Monat mindestens 25 Euro in einen Sparplan auf einen ethisch-ökologische Aktienfonds einzahlen. Finanztest hat 30 nach­haltige Fonds­sparpläne über­prüft. Schon beim Erfüllen der Nach­haltig­keits­kriterien unterscheiden sie sich stark. Der Test erklärt, welche Fonds für wen geeignet sind, wo es saubere Sparpläne gibt und welche Banken am güns­tigsten sind.

Kompletten Artikel freischalten

TestSaubere Fonds­sparpläneFinanztest 09/2015
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 4 Seiten).

Test­ergeb­nisse für alle Anleger­typen

Der Test ist interes­sant für alle, die neben einer ordentlichen Rendite auch die Gewiss­heit haben wollen, sauber zu investieren.

  • Strenge Anleger finden hier Informationen, wie man kompromiss­los auf Problembranchen verzichten kann.
  • Klimafreunde finden Investments, bei denen gilt: Erneuer­bare Energien rein, fossile Energieträger raus.
  • Indexfonds-Anleger finden Möglich­keiten, sauber und kostengünstig anzu­legen.
  • Und Pragmatiker lernen, wie sie mit grünem Gewissen anlegen und dennoch Rendite­chancen wahren können.

Der Einstieg in den Test-Bericht

„Jakob kam erst vor drei Monaten zur Welt und hat bereits einen Sparplan. Seine Eltern Julia und Florian Krentz zahlen monatlich 50 Euro ein. Mit 18 Jahren steht Jakob ein kleines Start­kapital zur Verfügung, das er für seine Ausbildung, für den Führer­schein oder eine Reise um die Welt nutzen kann. In der Zwischen­zeit sollen die einge­zahlten Raten eine gute Rendite abwerfen. Jakobs Eltern haben sich für einen welt­weit anlegenden Aktienfonds entschieden und streuen damit das Risiko breit.

An den Sparplan haben die Eltern hohe Ansprüche. „Wir wollen keinen Fonds, der auf Kosten anderer Leute oder der Umwelt Geld verdient“, sagt Florian Krentz. Der Tonmeister will sicher sein, dass der Fonds nicht in Branchen investiert, die ethisch oder ökologisch problematisch sind. Vor Kurs­schwankungen, die auch mal stür­misch sein können, fürchtet sich der junge Vater nicht. „Selbst wenn der Fonds zwischen­zeitlich an Wert verliert, bleibt in den 18 Jahren genügend Zeit, damit die Kurve wieder nach oben zeigt. (...)“

Jetzt freischalten

TestSaubere Fonds­sparpläneFinanztest 09/2015
0,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 4 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 9 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 34 Nutzer finden das hilfreich.