Satellitenfernsehen Meldung

Wer in den nächsten Monaten versäumt, auf digitalen Fernsehempfang umzusteigen, wird auf seinem Fernsehbildschirm ab dem 30. April kommenden Jahres nur noch schwarz sehen. Denn spätestens am 30. April 2012 werden deutsche Fernsehsender die analoge Ausstrahlung ihrer Programme über Satellit beenden und ausschließlich digital senden. Laut dem Marktforschungsinstitut GfK empfangen zurzeit noch etwa fünf Millionen Haushalte analoge Satellitensignale.

Tipp: Ob Sie aktiv werden müssen, können Sie als Fernsehzuschauer auf der Videotextseite 198 erfahren. Erhalten Sie die Information „Sie empfangen bereits digital“, dann besteht kein weiterer Handlungsbedarf. Wenn dort jedoch ein Hinweis zur Abschaltung des analogen Satellitensignals erscheint, empfangen Sie noch analog. In diesem Fall sollten Sie sich einen digitalen Satellitenempfänger kaufen (DVB-S), der zwischen Fernseher und Sat-Anschlussdose geschaltet wird. Außerdem muss die Satellitenschüssel über einen digitaltauglichen Signalumsetzer verfügen.

Weitergehende Informationen zur Satellitenumstellung finden Sie auf der Internetseite www.klardigital.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 527 Nutzer finden das hilfreich.