Fernsehen via Satellit. ARD-Programme laufen vor­erst weiter auf älteren TV-Geräten.

Die ARD wird ihr via Satellit gesendetes Programm vor­erst doch weiter in hoch­auflösender HD-Qualität sowie in SD-Qualität mit geringerer Auflösung zeigen. Eigentlich wollte der öffent­lich-recht­liche Sender sein SDTV-Programm ab Januar 2021 abschalten, um Kosten zu sparen. Wann endgültig Schluss ist, steht noch nicht fest.

15 Millionen TV-Geräte können nur SD

Wer Sendungen der ARD über Satelliten­empfang schaut und noch eins der rund 15 Millionen ausschließ­lich SD-fähigen Fernsehgeräte in Deutsch­land besitzt, kann sich erst einmal entspannen.

Über kurz oder lang HD-fähiger Fernseher nötig

Sonst hätten die Sparpläne bedeutet, ab nächstem Jahr entweder auf die ARD-Programme Das Erste, Tages­schau24, One und ARD-alpha zu verzichten oder sich einen HD-fähigen Fernseher zu kaufen. Wann die Gnaden­frist enden soll, teilte die ARD nicht mit.

Tipp: Am Jahres­beginn fallen die Preise für Fernseher. In unserem Fernseher-Test finden Sie Test­ergeb­nisse für mehr als 150 Geräte.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.