Kabelfernsehen: Exklusive Kisten

Während Satellitennutzer ihre Receiver im freien Handel kaufen, bekommen Kabelkunden ihre Empfangsgeräte in der Regel direkt vom Kabelanbieter.

Der Grund: Die Betreiber der Kabelnetze nutzen unterschiedliche Verschlüsselungstechniken. Ein Receiver, der für ein bestimmtes Netz ausgelegt ist, wird in einem anderen womöglich nur eingeschränkt funktionieren. Nur die öffentlich-rechtlichen Sender sind überall unverschlüsselt zu empfangen – das sollte in jedem Netz mit jedem Gerät klappen. Der für Kabel BW bestimmte Receiver Humax iHD-Fox C ist nur bei diesem Kabelbetreiber erhältlich. Den Humax PR-HD2000C für das Netz von Kabel Deutschland gibt es dagegen auch im Handel. Die Modellvariante NA-HD2000C ohne Entschlüsselung für das Bezahlfernsehen Sky gibt es wiederum nur direkt bei Kabel Deutschland.

Dieser Artikel ist hilfreich. 650 Nutzer finden das hilfreich.