Sat-Empfänger mit Festplatte von Lidl

test-Kommentar

23.11.2009
Inhalt

Der Sat-Receiver mit Festplatte aus dem Lidl-Angebot kann mit den Geräten aus dem Vergleichstest Sat-Empfänger aus test 10/2008 locker mithalten. Für 159 Euro ist ein Twin-Receiver mit 250 Gigabyte Festplattenspeicher sonst kaum zu kriegen. Schwäche des Lidl-Angebots: Viel Zukunft hat die Technik nicht mehr. Hochaufgelöstes HD-Fernsehen kann der Silvercrest-Receiver nicht und einen HDMI-Anschluss hat er auch nicht. Wer sich damit arrangieren kann und bis auf weiteres herkömmliches Fernsehen gucken will, liegt bei Lidl richtig.

23.11.2009
  • Mehr zum Thema

    AV-Receiver im Test Guter Kino­sound im Wohn­zimmer

    - Sie sorgen für ein Klang­erlebnis wie im Kino: Im Test mussten sich zwölf AV-Receiver beweisen. Viele Geräte schneiden gut ab. Umso mehr kommt es auf die Ausstattung an.

    Video­streaming im Test Netflix, Amazon, Apple TV+ und Co.

    - Video­streaming boomt, vor allem durch Originals – eigen­produzierte Filme und Serien. Wie Netflix, Amazon und andere Video-on-Demand-Portale abschneiden, zeigt unser Test.

    FAQ DVB-T2 HD Antworten zum Antennen­fernsehen

    - Die neue Antennen­technik DVB-T2 HD ist einge­führt, die letzten geplanten Sendemasten gingen im Sommer 2019 on air. Größter Vorteil: Endlich gibt es auch via Antenne...