test-Kommentar

Der Sat-Receiver mit Festplatte aus dem Lidl-Angebot kann mit den Geräten aus dem Vergleichstest Sat-Empfänger aus test 10/2008 locker mithalten. Für 159 Euro ist ein Twin-Receiver mit 250 Gigabyte Festplattenspeicher sonst kaum zu kriegen. Schwäche des Lidl-Angebots: Viel Zukunft hat die Technik nicht mehr. Hochaufgelöstes HD-Fernsehen kann der Silvercrest-Receiver nicht und einen HDMI-Anschluss hat er auch nicht. Wer sich damit arrangieren kann und bis auf weiteres herkömmliches Fernsehen gucken will, liegt bei Lidl richtig.

Dieser Artikel ist hilfreich. 518 Nutzer finden das hilfreich.