Sat-Empfänger für HDTV Schnelltest

Das hochauflösende Bild bei den HDTV-Spezialreceivern von Humax und Pace ist „gut“. Doch die Tücken des rigiden Kopierschutzes werden schnell offenbar.

Passend zu Flachfernsehern gibt es mittlerweile auch frei empfangbare Sendungen hochauflösender Bilder über Satellit (Pro7 und Sat.1). Wer sie sehen will, braucht einen speziellen Sat-Empfänger. Die ersten kommen von Humax und Pace. test hatte beide im Test.

Die ersten im Test

Sat-Empfänger für HDTV Schnelltest

Humax PR-HD1000/R/DE. Preis: rund 385 Euro (oben). Pace DS810KP. Preis: rund 379 Euro (unten).

Humax PR-HD1000/R/DE. Preis: rund 385 Euro (oben). Pace DS810KP. Preis: rund 379 Euro (unten).

Bild: Bei HDTV liefert die Humax-Box etwas milchigere Bilder als Pace – kompensierbar durch mehr Kontrast und Farbsättigung am Fernsehgerät. Standard-Fernsehbilder im Pal-Format rechnen beide mit einem Gewinn an Bildqualität hoch. Dann zeigt die Pace-Box etwas mehr Details als die Humax, neigt aber zu Bildfehlern (Klötzchengrafik). Generell gilt: HDTV ist besser als herkömmliches Pal. Umso mehr fällt auf, dass Bewegtbilder (Schwenk übers Fußballfeld) im Vergleich zum Standbild (Gesicht des Torschützen) sichtbar unscharf werden – gerade im Vergleich zum sonst exzellenten Bild.

Ton: Zum HDTV-Fernsehen gehört Mehrkanalton. Wir fanden jedoch keine reibungslos funk­tionierende Kombination aus Settop-Box und AV-Receiver. Spätestens nach einem Kanalwechsel brach das Bild zusammen, wenn der AV-Receiver über HDMI angeschlossen war – wohl wegen des Kopierschutzes bei HDTV. Ausweg: die optische Digitalschnittstelle (Toslink).

Mitschnitt: Wegen des Kopierschutzes kann nur über Scart in Pal-Qualität aufgenommen werden.

Stromverbrauch: Beide ziehen über zwölf Watt im Standby – mangelhaft.

Test-Kommentar

Beide HDTV-Spezialempfänger für Sat-TV liefern ein HDTV-Bild auf dem gleichen hohen Niveau. Folge des Kopierschutzes bei HDTV: Es sind nur qualitativ schlechte Mitschnitte möglich, und AV-Receiver können nur konventionell (statt über HDMI) angeschlossen werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 333 Nutzer finden das hilfreich.