Ausgewählt, geprüft, bewertet

Im Test: 13 Sat-Empfänger für HDTV.

Einkauf der Prüfmuster: Dezember 2010.

Preise: Überregionale Handelserhebung im Januar und Februar 2011.

Abwertungen

Bei ausreichender Handhabung kann das test-Qualitätsurteil nur eine Note besser sein. Wenn die Gebrauchsanleitung mangelhaft ist, dann kann die Handhabung maximal eine Note besser sein. Waren die Zugriffszeiten ausreichend, dann konnte die Handhabung maximal eine Note besser sein. Waren die Umwelteigenschaften ausreichend, dann wurde das test-Qualitätsurteil um 0,5 Noten abgewertet. Waren die Umwelteigen-schaften mangelhaft, konnte das test-Qualitätsurteil nicht besser sein. War der Stromverbrauch im Standby mangelhaft, konnten die Umwelteigenschaften maximal eine Note besser sein. Waren Verarbeitung und Gerätezuverlässigkeit mangelhaft, konnten die Umwelteigenschaften nicht besser sein.

BILD: 25 %

Ein Messsender speist über einen Antennensignalverteiler bis zu acht Sat-Empfänger gleichzeitig. Über eine Umschaltvorrichtung wurden deren Ausgangssignale (HD und SD via HDMI, analog via Scart, vorzugsweise RGB) auf hochwertige HD-Fernsehmonitore geschaltet. Zur Beurteilung dienten gespeicherte Testsequenzen aus dem Signalgenerator in hoher Qualität mit Bewegung und unregelmäßigen Strukturen. Drei Experten beurteilten im Sehtest bei optimalem Antennensignalden Empfang.

EMPFINDLICHKEIT: 10 %

Mit dem Messsender wurde bei konstant hohem Sendepegel das Träger-Rausch-Verhältnis (C/N) durch Zumischen von Rauschen verschlechtert, bis Bildbeeinträchtigungen auftraten. Bei einem guten C/N-Verhältnis wurde der Sendepegel so weit verringert, bis ebenfalls Bildverschlechterungen eintraten.

TON: 10 %

Aufbau eines Hörtests entsprechend dem Testaufbau für die Sehtestprüfungen. Bei guten Antennensignalen erfolgte die Wiedergabe von einem real gesendeten Musikprogramm über eine Umschalteinheit mit einem hochwertigen AV-Verstärker und HiFi-Standlautsprechern. Drei erfahrene Hörer beurteilten die Tonqualität. Die Synchronität Bild und Ton wurde über den HDMI- und den digitalen Tonausgang geprüft.

HANDHABUNG: 35 %

Zwei Experten und ein interessierter Anwender bewerteten die Gebrauchsanleitung und Inbetriebnahme: Anschließen von Antenne, Video- und Audiobuchsen, Sendersuchlauf, Programme ordnen. Zugriff auf TV-Programme: Such- und Ordnungsfunktionen. Zugriffszeiten: Einschaltdauer ab Standby und Umschaltdauer beim Programmwechsel SD und HD und HD+-Sendern. Bedienen per Fernbedienung: Unter anderem Programmwahl, Ergonomie der Fernbedienung, Tastenanordnung und -größe, Druckpunkt. Bedienen am Gerät: Möglichkeiten ohne Fernbedienung. EPG (elektronischer Programmwegweiser): Vorschau, Datum, benachbarte Sender, Lesbarkeit. Anzeigen am Gerät: Ablesbarkeit, Darstellung. Bildschirmanzeige: Lesen und Manövrieren im Bildschirmmenü. Timer: Einstellen, Bedienung bei Videorekorderaufnahmen. Videotext: Qualität der Darstellung, Schnelligkeit des Seitenaufbaus, Vorladen von Videotextseiten. Kindersicherung: Sperrmöglichkeit von Programmen nach Alterseinstufungen oder Zeiten. Rekorderfunktionen auf USB-Festplatte: Aufnahmen auf externe 2,5-Zoll-USB-Festplatte, Beurteilung des Auswahlmenüs, der Lösch- und Editiermöglichkeiten. Archivieren und Nutzen am PC: Übertragung und Wiedergabe von Aufzeichnungen am Computer. Funktionen über ein Netzwerk: Über einen Lan-Anschluss im DLNA-Heimnetzwerk eigene Fotos, Musik oder Videos wiedergeben, im Internet navigieren und Dienste aufrufen.

UMWELTEIGENSCHAFTEN: 10 %

Bewertung des Gesamtstromverbrauchs in einem Nutzungsprofil und des Stromverbrauchsim Standby in Werkseinstellung. Verarbeitung und Gerätezuverlässigkeit: Solidität von Gehäuse, Bedienelementen und Anschlussbuchsen, Abrieb- und Wischfestigkeit der Beschriftung der Fernbedienung, Verhalten bei Netzausfall und Stromabgabefähigkeit der Sat- und USB-Buchse. Zuverlässigkeit und Störungsfreiheit im Betrieb.

VIELSEITIGKEIT: 10 %

Funktionen, Anschlussmöglichkeiten (unter anderem Internetzugang, Videoaufzeichnung, CI-/CA- Module) und Komfortmerkmale (unter anderem Favoritenlisten, Kindersicherung, Timer) wurden nach einem gewichteten Punktesystem beurteilt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 947 Nutzer finden das hilfreich.