Sanieren mit Darlehen der staatlichen Förderbank KfW

Mit diesen Programmen fördert die KfW Modernisierungen und energiesparende Sanierungen in Häusern und Wohnungen.

Programm

Was wird gefördert?

Wie wird gefördert?

Energie-
effizient
sanieren

1

Sanieren zum KfW-Effizienzhaus: Umfangreiche Sanierungen, die zu erheblichen Energieeinsparungen führen. Der Energiebedarf des sanierten Hauses darf laut Berechnung eines Sachverständigen den Höchstwert eines Neubaus nach Energieeinsparverordnung von 2009 um maximal 30 Prozent (ab 1. Juli 2010 um maximal 15 Prozent) übersteigen. Für die Höhe der Förderung hat die KfW vier verschiedene Stufen eingeführt, die sich am maximalen Energiebedarf des sanierten Hauses orientieren. Auch der Ersterwerb eines Hauses oder einer Eigentumswohnung nach einer solchen Sanierung kann gefördert werden.

Kreditvariante: Darlehen bis zu 75 000 Euro pro Wohneinheit, Laufzeit bis zu 30 Jahre, Zinsbindung zehn Jahre. Effektiver Jahreszins ab 1,41 Prozent. Zusätzlich gibt es einen Tilgungszuschuss, der je nach maximalem Energiebedarf nach der Sanierung zwischen 5 und 15 Prozent des Darlehens beträgt. Ein Sachverständiger muss zuvor bestätigen, dass die Anforderungen für einen KfW-Energieeffizienzhaus-Standard erfüllt sind.
Zuschussvariante: Je nach erreichtem Standard einmaliger Zuschuss von 10 bis 20 Prozent der Sanierungskosten.

Einzelumbauten und Kombination mehrerer Umbauarbeiten: Wärmedämmung der Außenwände, des Dachs, der obersten Geschossdecke oder der Kellerdecke, Austausch der Fenster, Einbau einer Lüftungsanlage, Austausch der Heizung mit Einbau einer hocheffizienten Umwälzpumpe.

Kreditvariante: Darlehen bis zu 50 000 Euro pro Wohneinheit, Laufzeit bis zu 30 Jahre, Zinsbindung 10 Jahre. Effektiver Jahreszins je nach Laufzeit von 2,47 Prozent bis 3,09 Prozent.

Zuschussvariante: Zuschuss von 5 Prozent der Kosten.

Wohnraum
moder-
nisieren

Standard: Gefördert werden fast alle Instandhaltungen und Modernisierungen. Beispiele: Verbesserungen des Wohnungszuschnitts, neue Sanitärinstallationen, Wasserversorgung, An- und Ausbau von Balkonen/Loggien, Einbau von Aufzügen, Außenanlagen bei Mehrfamilienhäusern, Reparaturen und Erneuerungen von Fenstern, Fußböden, Zentralheizungen oder Komponenten.

Kreditkonditionen: Darlehen bis zu 100 000 Euro pro Wohneinheit, Laufzeit bis zu 30 Jahre, Zinsbindung 10 Jahre. Effektiver Jahreszins je nach Laufzeit von 3,25 Prozent bis 4,11 Prozent.

Altersgerecht Umbauen: Barrierereduzierender oder -entfernender Umbau, zum Beispiel Stufen zur Eingangstür überbrücken, beidseitige Handläufe, Aufzug einbauen, Türöffnungen verbreitern, Wohnungsgrundriss anpassen, Schwellen abbauen.

Kreditkonditionen: Darlehen bis zu 50 000 Euro pro Wohneinheit, Laufzeit bis zu 30 Jahre, Zinsbindung zehn Jahre. Effektiver Jahreszins von 2,47 Prozent bis 3,09 Prozent.

    Stand: 4. Januar 2009

    • 1 Gefördert werden Sanierungen an Gebäuden, für die der Bauantrag vor dem 1. Januar 1995 gestellt wurde. Für Umbauarbeiten, die in diesem Programm gefördert werden, sind Steuerermäßigungen für Handwerkerarbeiten ausgeschlossen.