Samsung Galaxy S4 Zoom Smartphone und Kompakt­kamera in einem

Samsung Galaxy S4 Zoom - Smartphone und Kompakt­kamera in einem

Alles hat bekannt­lich zwei Seiten – so auch das Galaxy S4 Zoom von Samsung. Vorne sieht es aus wie ein Smartphone, hinten wie eine Kompakt­kamera. Unser Schnell­test zeigt, ob das Misch­wesen in beiden Produkt­gruppen bestehen kann.

Als Smartphone: Tolle Bilder, hohes Gewicht

Das Samsung Galaxy S4 Zoom (SM-C101) punktet mit der besten Bild­qualität in unseren Hand­ytests. Das liegt an der 16-Megapixel-Kamera und am zehnfachen optischen Zoom, den bisher kein anderes Handy hatte. Das Gerät nutzt das Betriebs­system Android 4.2.2 und bietet einen sehr guten Touchs­creen mit einer Diagonale von 10,9 Zenti­metern. Außerdem verfügt es über einen starken Musikspieler und eine sehr gute Akku­leistung: Im UMTS-Modus können Besitzer damit rund 14 Stunden telefonieren. Allerdings reicht es beim Telefonieren nur für die Note „Befriedigend“. Das liegt an einem Antennen­problem: Berührt der Nutzer das Gerät an einer Stelle im unteren Gehäuse­bereich, nimmt die Funk­leistung ab. Das Surfen im Internet klappt gut, jedoch hat das Gerät keinen LTE-Empfang. Eine LTE-Version wird es laut Samsung ebenfalls geben, allerdings nicht in Deutsch­land. Da das Galaxy S4 Zoom Smartphone und Kompakt­kamera in sich vereint, ist es recht dick (2,8 Zenti­meter) und schwer (208 Gramm).

Ausführ­liche Infos und Test­ergeb­nisse zum Samsung Galaxy S4 Zoom und zu über 170 weiteren Handys finden Sie im Produktfinder Handys.

Als Kompakt­kamera: Tolle Bilder, umständliche Bedienung

Auch unsere Kameratester haben sich das Galaxy S4 Zoom angeschaut, um zu sehen, wie es im Vergleich zu voll­wertigen Kompakt­kameras abschneidet. Und diesen Vergleich muss das Gerät nicht scheuen: Die Qualität von Fotos, Videos und dem Monitor entspricht inner­halb der Produkt­gruppe Kompakt­kameras der Spitzenklasse. Ein paar Nachteile hat das Galaxy S4 Zoom aber doch im Vergleich zu „richtigen“ Kompakt­kameras. Die Bedienung ist etwas umständlich und lang­sam, da der Nutzer fast alle Einstel­lungen über den Touchs­creen vornehmen muss. Und als externes Speichermedium akzeptiert das Gerät nur die für Handys typischen microSD-Karten, die schwieriger zu entnehmen sind als die bei Kompakt­kameras üblichen SD-Karten.

Fazit: Klobig, aber über­zeugend

Das Galaxy S4 Zoom ist ein Zwitter aus Smartphone und Kompakt­kamera. Es über­zeugt in fast allen Test­punkten. Für ein Handy ist es aber sehr klobig. Und wer an Kompakt­kameras gewöhnt ist, dürfte die Bedienung etwas schwerfäl­lig finden.

Mehr zum Thema

  • Kameras im Vergleich Smartphone-Kameras gegen „richtige“ Kameras

    - Smartphonekameras mit ihren winzigen Objektiven und Sensoren haben Kompakt­kameras vom Markt gefegt. Haben Digitalkameras angesichts dieses Sieges­zuges noch eine...

  • Handy LG Wing Ein Smartphone mit besonderem Dreh

    - Mit einem neuartigen Schwenk­display versucht LG, sein Smartphone Wing von der Konkurrenz abzu­heben. Der Schnell­test zeigt, was das exotische Handy taugt.

  • Die besten Weihnachts­geschenke Testsieger schenken – und dabei Geld sparen

    - Schenken bringt Freude – dem Schenker und dem Beschenkten. Blöd nur, wenn das Präsent gleich kaputt­geht oder nicht so funk­tioniert, wie gedacht. Ob Spielzeug, Fernseher...

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

RingoD am 23.09.2013 um 14:15 Uhr
Tolle Entwicklung

Bis ca. 2009/2010 musste ich immer mein Handy und eine Kamera mit mir rumschleppen, wenn ich bei passender Gelegenheit einen Schnappschuss meiner Kinder machen wollte.
Ich freue mich enorm darüber, dass sich die Kombination Handy + Kamera inzwischen so gut miteinander vereinen lässt. Auch die normalen Smartphone-Kamaras sind ja inzwischen schon enorm gut.
Bin gespannt wie es weiter geht...