Salmonellen Auch im Tee

16.12.2003

Salmonellen können auch in pflanzlichen Lebensmitteln, zum Beispiel in Kräutertees, vorkommen. Das Bundesministerium für Verbraucherschutz vermutet, dass im vergangenen Jahr Fencheltee vereinzelt mit dem Erreger Salmonella Agona belastet war und dass einige Säuglinge daran erkrankten. Glücklicherweise lassen sich die Krankmacher mit Hitze töten. Tees sollten deshalb immer mit kochend heißem, mindestens 70 Grad heißem Wasser – auf keinen Fall nur lauwarm – aufgegossen werden.

16.12.2003
  • Mehr zum Thema

    Frohe Ostern Papa, wo kommen die Oster­eier her?

    - Ostern ohne bunte Eier? Undenk­bar! Es gibt sie aus Boden- oder Biohaltung, man kann sie bunt kaufen oder selbst färben. test.de liefert Infos und Tipps rund ums...

    Hähn­chenschenkel im Test Von aromatisch bis verdorben

    - Wie steht es um die Qualität von frischen Hähn­chenschenkeln? Wie werden die Hühner gehalten? Das hat die Stiftung Warentest für 17 Hähn­chenschenkel-Produkte untersucht,...

    Rück­ruf von Lebens­mitteln So gehen Unternehmen und Behörden vor

    - Glas­stück­chen im Frucht­aufstrich, Plastikteile im Schokoriegel, Salmonellen in Eiern und Baby­nahrung − regel­mäßig berichtet die Stiftung Warentest über...