Salatsaucen Meldung

Ärgern Sie sich auch, wenn sich die frisch gemixte Vinaigrette wieder trennt und eine dicke Ölschicht obendrauf schwimmt? Dann versuchen Sie es mit ein wenig Senf. Der wirkt wie ein Emulgator, bindet also Flüssigkeit und Öl. Je kleiner die Fetttröpfchen, desto intensiver die Bindung. Wenn es mit Schneebesen, Gabel oder Mixbecher nicht klappt: Geben Sie den Essig mit dem Senf plus Gewürzen in ein Mixgefäß und rühren Sie das Öl mit dem Pürierstab langsam unter. Das lohnt sich aber nur, wenn man mehrere Portionen zubereitet. Sie können die Salatsaucen gut verschlossen im Kühlschrank bis zu vier Wochen aufheben, beispielsweise in leeren Marmeladengläsern.

Ein Rezeptbeispiel für acht bis zehn Salatportionen: zwei Esslöffel Weißweinessig, ein Teelöffel Dijonsenf, Salz, Pfeffer, fünf Esslöffel Olivenöl.

Dieser Artikel ist hilfreich. 586 Nutzer finden das hilfreich.