Gesetzlich Kranken­versicherte mit Beitrags­schulden sollen rück­wirkend weniger Säum­niszuschlag zahlen müssen. Anders als im Gesetz­entwurf geplant, will Gesund­heits­minister Daniel Bahr nicht nur künftige Zuschläge von 5 Prozent pro Monat auf 1 Prozent senken (siehe Meldung Schluss mit Wucherzinsen), sondern auch bereits aufgelaufene Zuschläge. Betroffen sind vor allem kleine Selbst­ständige. Ob es so kommt, ist aber noch offen, so ein Sprecher des Ministeriums.

Dieser Artikel ist hilfreich. 0 Nutzer finden das hilfreich.