Säuglings­nahrung Ziegenmilch im Fläsch­chen künftig erlaubt

1

In der EU darf nun auch Säuglings­nahrung auf Basis von Ziegenmilch in den Handel. Bislang war nur industriell hergestellte Baby­nahrung aus Kuhmilch fürs Fläsch­chen zulässig. Die deutsche Gesell­schaft für Kinder- und Jugend­medizin rät weiter zu Kuhmilchware – auch bei Kuhmilcheiweiß­allergie. Betroffene Babys sollten hydrolysierte Produkte statt solche aus Ziegenmilch trinken.

1

Mehr zum Thema

  • Pflanzendrinks aus Soja, Reis, Hafer und Mandel Wie gesund sind die Milchalternativen?

    - Der Pro-Kopf-Verbrauch von Kuhmilch sinkt – und die Absatz­zahlen für vegane Pflanzendrinks steigen. Nicht nur bei Menschen mit Laktose-Intoleranz und...

  • Medikamente im Test Pulver oder Spray – Asth­mamittel richtig anwenden

    - Um Asthma zu behandeln, muss man häufig inhalieren. Diese Mittel gibt es in erster Linie als Spray und Pulver. Beide Formen sind therapeutisch gleich­wertig,...

  • Medikamente im Test Lebens­bedrohliche Allergie – was Sie bei einem anaphylaktischen Schock tun müssen

    - Bei schweren allergischen Reaktionen kann der Kreis­lauf zusammen­brechen. Ein anaphylaktischer Schock ist lebens­gefähr­lich und erfordert schnelles ärzt­liches Eingreifen.

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Blütenkind am 04.06.2014 um 23:16 Uhr
Ziegenmilch ist doch gesund, oder?

Ziegenmilch ist aufgrund kurz- und mittelkettiger Fettsäuren besonders gut verdaulich. Zudem sind die Fettkügelchen kleiner als beispielsweise bei Kuhmilch, was die Verdauung zusätzlich fördert. Insgesamt führt der Konsum von Ziegenmilch dazu, dass die Verdauungsorgane auch langfristig gesünder bleiben. (Kuhmilch fördert laut Focus beispielsweise Darmkrebs.)
Die Nährwerte von Kuhmilch und Ziegenmilch sind darüber hinaus sehr ähnlich.
Warum wird dann also weiter zu "Kuhmilchware" geraten, wenn Ziegenmilch doch offensichtlich gesünder oder weniger ungesund ist?