Die Krise beim SHB Alters­vorsorgefonds verschärft sich: Der geschlossene Fonds, an dem sich etwa 7 000 Anleger für viele Jahre beteiligt haben, hält Anteile am geschlossenen Immobilienfonds LHI Technologie­park Köln. Dieser schlitterte wegen der Last durch Darlehen in Schweizer Franken in die Insolvenz.

Die Investitions­strategie war zu riskant für die Alters­vorsorge. Finanztest hatte den SHB Alters­vorsorgefonds daher früh auf seine Warnliste gesetzt. Nun sind Verluste zu befürchten. Bitter: Anleger, die ihre Einlage in Raten zahlen, müssen weiter zahlen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.