SEB Meldung

Bar und Bares gibt es in einer SEB-Bankfiliale.

Deutsche Kreditinstitute entwickeln immer neue Ideen, ihre Filialen attrak­tiver zu machen und Kunden anzulocken. Die SEB Bank hat jetzt in einer ­ihrer Frankfurter Innenstadtfilialen ein Café integriert.

Diese Marketingstrategie, eine Dienstleistung mit Café und Kuchen zu kombinieren, hat sich in Branchen wie dem Buchhandel längst bewährt.

„Wir wollen Wohlfühlatmosphäre schaffen“, sagt Kimmo Best, Sprecher der SEB Bank. Neben dem Café bietet die Bankfiliale kostenlose Internetterminals an und abends soll es „After-Work-Partys“ geben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 340 Nutzer finden das hilfreich.