Ryanair Meldung

Ryanair möchte mehr Passagiere, die nur mit Handgepäck fliegen.

Ryanair erhöht die Gebühren für Gepäck. Ab September muss für Gepäck, das unangemeldet am Flughafen aufge­geben wird, 10 Euro bezahlt werden (bisher 7). Vorher angemeldetes Gepäck kostet weiterhin 3,50 Euro. Ab November sinkt auch die Höchstgrenze für aufgegebenes Gepäck von 20 auf 15 Kilogramm. Für jedes Kilo Übergepäck sind 8 Euro zu zahlen. Um Kosten zu sparen, möchte Ryanair den Anteil der Gäste steigern, die nur mit Hangepäck fliegen. 10 Kilo Handge­päck sind erlaubt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 576 Nutzer finden das hilfreich.