Wer so arm ist, dass er Arbeitslosengeld II erhält, kann sich von der Rundfunkgebührenpflicht befreien lassen. Zahlen müssen jedoch auch Menschen, die zwar die Voraussetzungen für einen ALG-II-Antrag erfüllen, diesen aber nicht gestellt haben (Bundesverwaltungsgericht, Az. 6 B 1/08).

Dieser Artikel ist hilfreich. 90 Nutzer finden das hilfreich.