In einem Studenten­wohn­heim muss jeder Bewohner eines Zimmers den monatlichen Rund­funk­beitrag (früher GEZ-Gebühr) zahlen. Pfle­geheimbe­wohner zahlen nichts. Eine private WG schuldet zusammen nur einmal 17,98 Euro Monats­beitrag. Das ist keine rechts­widrige Ungleichbe­hand­lung, so das Verwaltungs­gericht Hamburg (Az. 3 K 159/14).

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.