Ein paar Tipps für frohe, unbeschwerte Weihnachtstage.

Christbaumständer

Neue Technik. Die Schraubtechnik hat ausgedient. Mit den bequemen Seilzug- und Klemmsystemen reicht es aus, den Baum in den Ständer zu setzen. Ein paar Tritte auf das Fußpedal – und der Baum steht gerade.

Fester Stand. Empfehlenswert ist die Ein-Seil-Technik, bei der die Seilschlinge direkt durch alle Klauen verläuft und sich so jedem krummen Stamm anpasst. Achten Sie auf die vom Hersteller angegebene Maximalhöhe des Baums für den Ständer.

Wasser nachgießen. Dadurch wird der Baum schwerer und standfester. Er trocknet nicht so schnell aus und ist weniger feuergefährlich. Ständer mit Wasserstandsanzeige signalisieren, wann nachgefüllt werden muss.

Feuergefahr. Stellen Sie den Baum weit von brennbaren Gegenständen auf. Halten Sie einen Eimer Wasser oder Feuerlöscher bereit. Kerzen, Lichterketten nie ohne Aufsicht brennen lassen.

Lichterketten

Prüfsiegel. Nachträglich aufgeklebte oder unleserliche Prüfzeichen lassen oft auf gefährliche Billigprodukte schließen.

Lampenwechsel. Tauschen Sie defekte Lampen rasch aus. Sonst erwärmen sich alle anderen stärker. Brandgefahr. Ketten mit energiesparenden Leuchtdioden werden weniger heiß.

Wegwerfprodukt. Sind Kabel oder Fassung defekt, trennen Sie sich von den Lichterketten. Reparieren lässt sich meist nichts.

Dieser Artikel ist hilfreich. 43 Nutzer finden das hilfreich.