Rürup-Rente Meldung

Korrigiert: Der größte Nachteil der Rürup-Rente für Selbstständige ist beseitigt.

Die Rürup-Rente wird attraktiver. Die Beiträge für diese Altersvorsorge wirken rückwirkend zum 1. Januar 2006 ab dem ersten Euro steuermindernd. Ob Selbstständige, für die Rürup-Renten in erster Linie gedacht sind, noch andere Vorsorgeausgaben etwa für ihre Krankenversicherung geltend machen, spielt bei der Förderung keine Rolle mehr.

Wer sich noch in diesem Jahr für einen Vertrag entscheidet, kann 62 Prozent des Beitrags von der Steuer absetzen, maximal 12 400 Euro für Alleinstehende und 24 800 Euro für Ehepaare. Ab 2007 dürfen auch Investmentgesellschaften und Banken Rürup-Produkte anbieten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 359 Nutzer finden das hilfreich.