Tipps

  • Selbstständige fahren gut mit der Rürup-Rente, denn nur damit können sie steuerbegünstigt für die Rente sparen.
  • Angestellte setzen besser auf eine Riester-Rente und eine betriebliche Altersvorsorge. Wer mehr als die dort geförderten Höchstbeiträge für die Rente sparen will, kann zusätzlich eine Rürup-Rente abschließen.
  • Hartz IV. In einen Rürup-Vertrag können Kunden Geld in unbegrenzter Höhe einzahlen, ohne Anspruch auf Arbeitslosengeld II zu verlieren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 721 Nutzer finden das hilfreich.