Fünf Verträge im Vergleich

Ein 40-jähriger Rechtsanwalt zahlt in diesem Beispiel jährlich 6 000 Euro Beitrag in eine Rürup-Rente ein. Hat er eine Hinterbliebenenversicherung und einen Berufsunfähigkeitsschutz vereinbart, muss er Abstriche bei der Altersrente hinnehmen.

Vereinbarte Leistung

Garantierte monatliche Altersrente

Nur Altersrente
(ohne sonstige Versicherungen)

748 Euro

Mit Hinterbliebenen­rente während der Ansparphase1

696 Euro

Mit Hinterbliebenen­rente während der Ansparphase und nach Rentenbeginn1

637 Euro

Mit Berufsunfähigkeits­versicherung(ohne Hinterbliebenenschutz) 2

634 Euro

Mit Hinterbliebenen­rente und Berufsunfähigkeits­versicherung13

540 Euro

    Die Beispiele sind nach dem Tarif Basisrente Klassik (BVR 1) der Allianz gerechnet. Die Zahlung der Altersrente beginnt mit 65 Jahren. Die Beiträge werden 25 Jahre lang gezahlt. Die garantierten Leistungen erhöhen sich noch um die Überschussbeteiligung.

    • 1 Beim Tod des Versicherten bekommt die Witwe 50 Prozent der Altersrente. Die Ehefrau ist bei Versicherungsbeginn 40 Jahre alt.
    • 2 Die Berufsunfähigkeitsversicherung besteht bis zum Rentenzahlungsbeginn. Die Leistung bei mindestens 50-prozentiger Berufsunfähigkeit besteht aus einer Rente von 1 000 Euro monatlich und der Befreiung von der Beitragszahlung.
    • 3 Bei mindestens 50-prozentiger Berufsunfähigkeit: 1 000 Euro Rente im Monat, Befreiung von der Beitragszahlung.