Der ange­schlagene US-Konzern Kodak will keine Tinten­strahl­drucker für Endverbraucher mehr anbieten. Das gab das Unternehmen im Rahmen größerer Umstrukturierungs­maßnahmen bekannt. Zuvor hatte sich Kodak schon aus dem Geschäft mit analogen Filmen und Digitalkameras zurück­gezogen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 19 Nutzer finden das hilfreich.