Rückstände in Würzsoßen

Unser Rat

Inhalt

Einem gefüllten Schraubglas sieht man nicht an, wie viele Weichmacher in ihm stecken. Schmecken kann man sie auch nicht. Wir fanden alarmierend hohe Werte in 18 von 25 Asiawürzsoßen. Verzehren Sie vom Inhalt so wenig Öl wie möglich, da Weichmacher sich in Öl lösen. Bewahren Sie das Glas nicht ewig auf, lagern Sie es aufrecht, damit möglichst keine Weichmacher übergehen. Greifen Sie auf alternative Verpackungen wie Tuben zurück. Oder bereiten Sie die Soße selbst zu (siehe Rezept Chilisoße oder Rezept Salsas).

Mehr zum Thema

  • Quetschies Schlecht für Zähne und Sprache

    - Für Babys sollten Quetschies tabu sein. Größere Kinder dürfen zugreifen – ab und zu. Die Stiftung Warentest hat die wichtigsten Fakten zu den praktischen Obst­mus-Beuteln...

  • Phthalate Was Sie über die Weichmacher wissen sollten

    - Manche Kunststoffe sind ohne Weichmacher spröde und unbrauch­bar. Doch die weit verbreitete Weichmacher-Familie der Phthalate ist gesund­heits­schädlich. Einige dieser...

  • Schad­stoffe Weichmacher in Lichterketten

    - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, BUND, warnt vor Lichterketten mit gesund­heits- und umwelt­schädlichen Chemikalien. In einer Stich­probe wies er in drei...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.