Kennzeichnung: Das Pfeildreieck

Rückstände aus Verpackungen Test

Das Pfeildreieck hilft, verschiedene Kunststoffe zu unterscheiden. Der Kode zeigt, um welche Art es sich handelt. Zu finden ist er zum Beispiel unter dem Boden von Gefäßen oder auf der Verpackung.

Der Kode

Rückstände aus Verpackungen Test

01 oder PET: Polyethylenterephthalat. Für Flaschen. Menge der Rückstände, die übergehen kann, ist sehr gering.

02 oder HDPE: Polyethylen hoher Dichte. In weichmacherfreier Haushaltsfolie. Menge der Rückstände, die übergehen kann, ist gering.

03 – PVC: Polyvinylchlorid. Nur selten zur Verpackung von Lebensmitteln verwendet, als sauerstoffdurchlässige Folie für Fleisch. Enthält meist Weichmacher, die übergehen können.

04 oder LDPE: Polyethylen geringer Dichte. Meist für Folien verwendet. Menge der Rückstände, die übergehen kann, ist gering.

05 oder PP: Polypropylen. Zum Beispiel in Folien und Joghurtbechern. Menge der Rückstände, die übergehen kann, ist gering.

06 oder PS: Polystyrol. Unter anderem für die Produktion von Lebensmittelverpackungen, Filmspulen und Einwegge­schirr. Menge der Rückstände, die übergehen kann, ist sehr gering.

07 oder O: Andere.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2693 Nutzer finden das hilfreich.