Rück­ruf von Mars, Snickers und Co Kunst­stoff­teilchen im Schokoriegel

10

Mit einer Groß-Aktion ruft der Hersteller Mars Chocolate Millionen seiner Süßig­keiten zurück. Betroffen sind alle Schoko­laden­produkte der Marken Mars und Snickers, außerdem bestimmte Sorten der Marken Milky Way und Cele­brations, mit dem Mindest­halt­barkeits­daten vom 19. Juni 2016 bis 8. Januar 2017. Grund des Rück­rufs: Eine Verbraucherin hatte Kunst­stoff­partikel in einer Schokolade des Herstel­lers gefunden.*

Inhalt

Balisto und Twix nicht betroffen

Zurück­gerufen werden: sämtliche Schoko­laden­produkte der Marken Mars und Snickers, die Sorten Minis und Miniatures der Marke Milky Way sowie diverse Mischungen der Marke Cele­brations mit einem Mindest­halt­barkeits­datum vom 19. Juni 2016 bis 8. Januar 2017. Nach eigener Aussage hat Mars Chocolate bewusst einen sehr langen Produktions­zeitraum für den freiwil­ligen Rück­ruf gewählt, um möglichst alle verunreinigten Schoko­laden aus dem Verkehr ziehen zu können. Andere Marken des Herstel­lers wie Balisto und Twix seien nicht betroffen, so das Unternehmen.

Ausführ­liche Liste im Internet

Wer eines der betroffenen Produkte gekauft hat, soll für weitere Informationen die Hotline 0 21 62 500-21 50 anrufen beziehungs­weise ein Kontaktformular ausfüllen, das sich auf der Firmen-Website www.mars.de abrufen lässt. Dort erfahren Verbraucher auch, wohin sie ihre Ware schi­cken können. Auf www.mars.de sind zudem alle betroffenen Produkte samt Mindest­halt­barkeits­datum einzeln aufgelistet. Da Hotline und Website aktuell nur schwer erreich­bar sind, hat test.de die Liste auf einer eigenen Seite für Sie aufbereitet: Liste der betroffenen Produkte.

Rück­ruf in insgesamt 55 Ländern

Nicht nur in Deutsch­land ruft Mars Chocolate süße Snacks zurück – insgesamt sind 55 Länder betroffen, darunter Frank­reich, Italien, Spanien, Groß­britannien, die Nieder­lande und Belgien. Nach Aussagen eines Sprechers des Unter­nehmens sollen Kunden Ersatz für ihre Schoko­laden bekommen.

Kunst­stoff­teil stammt von Maschine

„Das etwa 0,5 Zenti­meter große Kunst­stoff­teil stammt von einem Deckel, der eine Leitung einer Maschine verschließt“, erklärte ein Unter­nehmens­sprecher auf Nach­frage. „Wahr­scheinlich ist das Teilchen in die Schokolade geraten, als die Leitung ausgetauscht wurde.“ Hergestellt wurden die betroffenen Süßig­keiten im nieder­ländischen Veghel. Da nicht mit absoluter Sicherheit auszuschließen sei, dass weitere Kunst­stoff­teile in Schoko­laden­riegel gelangt sind, habe sich Mars zu der umfassenden Rückruf­aktion entschieden. Welche finanziellen Auswirkungen diese für das Unternehmen hat, sei noch nicht beziffer­bar, so der Sprecher.

Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit den Newslettern der Stiftung Warentest haben Sie die neuesten Nach­richten für Verbraucher immer im Blick. Sie haben die Möglich­keit, Newsletter aus verschiedenen Themen­gebieten auszuwählen:
test.de-Newsletter bestellen.

Diese Meldung erschien am 23. Februar 2016 erst­mals auf test.de. Sie wurde am 24. Februar 2016 aktualisiert.

10

Mehr zum Thema

  • Rück­ruf von Kinder-Schoko­laden­produkten Verdacht auf Salmonellen

    - Wegen einer möglichen Belastung mit Salmonellen ruft Ferrero vorsorglich Schoko­laden­produkte der Marke Kinder zurück – darunter Über­raschungs­eier und Schoko-Bons.

  • Verpackungs­ärger Ferrero Küss­chen mit viel Luft

    - Nora Hasselbach aus Wetzlar schreibt: Die Packung hat zwei Platz­halter, die das Innere um zirka 23 Prozent verkleinern. Statt der 32 Küss­chen könnten rein rechnerisch...

  • Rezept des Monats Wildragout in Schokosoße

    - Wenn das Hirsch­fleisch Weih­nachten stunden­lang in Rotwein, Gemüse und Gewürzen vor sich hinschmort, bleibt genug Zeit zum Feiern. Die Schokosoße am Ende geht schnell....

10 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 03.03.2016 um 08:44 Uhr
Rückruf

@KlausKlaus: Die Mars-Hotline und der Kundenservice dürften überlastet sein. Geben Sie Ihre Riegel beim Händler zurück. Dort bekommen Sie Ersatz. (bp)

Klausklaus am 03.03.2016 um 08:13 Uhr
Praktische Abwicklung?

Momentan besteht die sogenannte Rückrufaktion aus einem Link auf der Mars-Homepage zum normalen Mars-Kontaktformular. Wenn man dort hinschreibt, bekommt man keine Antwort. Wie läuft denn der Rückruf praktisch ab? Muss ich das Produkt einschicken? Zum Händler zurückbringen? Bekomme ich ein neues? Bekomme ich das Geld zurück? Wenn ja, wie?

chris14 am 01.03.2016 um 13:45 Uhr
Was soll der Quatsch?

Da ist in diesem Produkt einmal etwas nicht Ungesundes drin, was weder Zähne kaputt noch Bäuche dick macht, und schon wird Panik geschoben. Ein einziges 5 mm großes, allem Anschein nach noch nicht mal scharfkantiges Kunststoffteil? Macht nichts, passiert den Verdauungstrakt unverändert. Kinder schlucken noch ganz andere Dinge runter, und meistens merkt es niemand. Das Ganze ist entweder eine Riesendummheit oder ein PR-Stunt.

Oceanwaves am 24.02.2016 um 16:18 Uhr
@HorstL

Es wurde anscheinend bislang nur 1 Teil gefunden, Größe ca. 0,5 cm. Es handelt sich aber wohl um ein Teil einer Abdeckung und es kann anscheinend niemand sagen, ob und wenn ja wie viele und vor allem wie große Teile noch "unterwegs" sind. Und wenn sich ein vielleicht 3cm langes Teil in der Speiseröhre fest setzt, könnte das unangenehm werden. Und für Mars teuer...

Oceanwaves am 24.02.2016 um 16:11 Uhr
Konkretisierung der vom Rückruf betroffenen Schoko

Mars hat inzwischen die betroffenen Produkte konkretisiert, meine am Monat gekauften Packungen sind demnach nicht betroffen :-):
Quelle: http://www.mars.com/germany/de/press-center/press-list/news-releases.aspx?SiteId=70&Id=7018
Der Rückruf gilt ausschließlich für folgende Produkte und nur dann, wenn diese das relevante Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) aufweisen:
Diverse Formate von MARS®: 07.08.2016 - 16.10.2016 (Zeitraum MHD)
Diverse Formate von SNICKERS®: 19.06.2016 - 28.08.2016 (Zeitraum MHD)
MILKY WAY® Minis: 04.09.2016 - 08.01.2017 (Zeitraum MHD)
Diverse Formate von CELEBRATIONS®: 19.06.2016 - 28.08.2016 (Zeitraum MHD)
Alle anderen MHD der o.g. Produkte sind NICHT betroffen.