Rückruf für Heru Dampfbügelstation Meldung

Die Heru International GmbH startet eine Rückruf-Aktion für Dampfbügelstationen vom Typ DBS 10408. Laut Anbieter kann bei einzelnen Geräten das Netzkabel überhitzen und dadurch die Isolation verschmoren. Für Benutzer besteht dann Stromschlaggefahr. test.de informiert.

Rund 10 000 Geräte betroffen

Nach Darstellung des Importeurs sind rund 10 000 Geräte betroffen, die Ende 2008 bei zahlreichen Einzelhändlern im Angebot waren. Zu erkennen sind die Geräte an der Typbezeichnung „Heru Dampfbügelstation DBS 10408“ und an der Seriennummer. Beide Informationen sind auf dem Typschild auf der Rückseite des Geräts zu finden. Betroffen sind folgende Seriennummern:

  • 08/00001/07 bis 08/10200/07 und
  • 08/0001/11 bis 08/1010/11.

Kostenloser Ausstausch

Rückruf für Heru Dampfbügelstation Meldung

Besitzer vom Rückruf betroffener Dampfbügelstationen fordert Heru auf, sich unter der Telefonnummer 0 21 51 / 7 80 94 51, der Fax-Nummer 0 21 51 / 7 80 94 51 oder der E-Mail-Adresse DBS-10408@live.de zu melden. Sie erhalten dann ein sicheres Austauschgerät. Der Anbieter bittet darum, Rückruf-Geräte nicht von sich aus unfrei einzuschicken, sondern sich auf jeden Fall an die Hotline zu wenden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 345 Nutzer finden das hilfreich.