Rück­ruf bei Edeka Meldung

Die Handels­kette Edeka hat Schoko­laden-Lebkuchen ihrer Eigenmarke Edeka, hergestellt von der Traditions­firma Lambertz, aus dem Verkauf genommen. Der Grund dafür: Es könnten sich dunkelgrüne Kunst­stoff­teile in einzelnen Packungen des Produktes befinden. Die vom Rück­ruf betroffenen Lebkuchen sind bis Ende Mai 2019 halt­bar. Kunden können sie zurück­geben.

Herzen, Sterne und Brezeln

Der Rück­ruf betrifft ausschließ­lich die „EDEKA Schoko­laden Lebkuchen, Herzen, Sterne und Brezeln Zartbitter“ in der 500-Gramm-Packung, hergestellt von der Henry Lambertz GmbH & Co. KG mit dem Mindest­halt­barkeits­datum 30.05.2019 und der dahinter vermerkten Chargen­nummer mit den darin enthaltenen Ziffern 748. Laut einer Meldung auf der Edeka-Webseite hatten vorwiegend Filialen von Edeka sowie Markt­kauf die betroffene Ware angeboten. Sie sei vorsorglich aus dem Verkauf genommen.

Rück­ruf bei Edeka Meldung

Dunkelgrüne Kunst­stoff­teile in einzelnen Packungen

„Der Hersteller kann nicht ausschließen, dass sich dunkelgrüne Kunst­stoff­teile in einzelnen Packungen des Produktes befinden“, heißt es im öffent­lichen Warenrück­ruf auf der Edeka-Webseite. Wie die Teile in die Lebkuchen der Aachener Printen- und Schoko­laden­fabrik Lambertz gelangt sein könnten, gab Edeka indes nicht an. Das Handels­unternehmen teilte auch nicht mit, wie es darauf aufmerk­sam wurde – etwa durch Kundenhin­weise oder bei eigenen Qualitäts­kontrollen – und in welchen Teilen Deutsch­lands die zurück­gerufenen Packungen in den Handel gelangt sind.

Kunden bekommen Kauf­preis erstattet

Kunden, die die betroffenen Lebkuchen gekauft haben, können sie auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufs­stätten zurück­geben. Der Kauf­preis wird dann erstattet. Fragen hierzu beant­wortet der Edeka-Kunden­service unter der E-Mail-Adresse info@edeka.de oder der kostenfreien Rufnummer 0800 / 333 5211 (täglich von 8 bis 20 Uhr).

Tipp: Wie Unternehmen und Behörden bei Lebens­mittel­rück­rufen vorgehen, steht in unserem Special Rückruf von Lebensmitteln.

Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit den Newslettern der Stiftung Warentest haben Sie die neuesten Nach­richten für Verbraucher immer im Blick. Sie haben die Möglich­keit, Newsletter aus verschiedenen Themen­gebieten auszuwählen.

test.de-Newsletter bestellen

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.