Rückruf Zott Erdbeerjoghurt Meldung

Die Molkerei Zott ruft Erdbeerjoghurts der Marken Zott Sahne-Joghurt und Mertinger unterlegter Joghurt zurück. In den Bechern können sich Metallteilchen befinden. test.de informiert.

Nur Teilchargen betroffen

Betroffen sind Teilchargen der Marken Zott Sahne-Joghurt und Mertinger unterlegter Fruchtjoghurt, jeweils ausschließlich in der Fruchtsorte Erdbeer. Vereinzelt hatten Verbraucher beim Verzehr Metallteilchen gespürt und die Molkerei Zott informiert. Aus vorsorglichem Verbraucherschutz ruft das Unternehmen daher die betroffenen Erbeerjoghurts zurück. Nach Angaben von Zott sind dies nur die Teilchargen mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum 23. 10 bis 25. 10. und folgender Codierung:

  • Zott Sahne-Joghurt Erdbeere:
    - 23.10.09 FR..
    - 23.10.09 FS..
    - 23.10.09 FT..
    - 25.10.09 FT..
    - 25.10.09 FU..
  • Mertinger unterlegter Fruchtjoghurt Erdbeere:
    - 24.10.09 BS..
    - 24.10.09 BT..
    - 24.10.09 BU..
    - 24.10.09 BV..
    - 24.10.09 BW..

Die Molkerei Zott hat nach eigener Angabe die Ursache für die Verunreinigung des Joghurts durch Metallteilchen bereits gefunden. Daher seien andere Chargen der Sorte Erdbeer definitiv nicht betroffen. Das gelte auch für die Marken Zott Sahne-Joghurt Diät und La Dessert sowie andere Produkte aus der Molkerei.

Deckel zurückschicken

Wer Erdbeerjoghurt der angegebenen Teilchargen zu Hause hat, sollte ihn nicht essen. Die Molkerei Zott bittet darum, die Deckel mit der entsprechenden Kennzeichnung an folgende Adresse zu schicken:

Genuss-Molkerei Zott GmbH Co. KG
Stichwort „Rückruf“
Qualitätsmanagement
Bäumenheimerstraße 20
86690 Mertingen

Die Zott-Molkerei setzt sich dann mit Ihnen bezüglich der Kaufpreiserstattung in Verbindung. Für weitere Fragen gibt es eine Info-Hotline: 0 90 78 / 80 13 00.

Dieser Artikel ist hilfreich. 227 Nutzer finden das hilfreich.