Rück­ruf Meldung

Foto: Screenshot www.nanu-nana.de

Das Unternehmen Nanu Nana hat Wärm­flaschen wegen möglicher Verletzungs­gefahr zurück­gerufen. Die Wärm­flaschen könnten Material­fehler aufweisen und platzen, teilte die Firma aus Oldenburg mit. Durch heißes Wasser könne es zu Haut­verbrennungen kommen.

Für seit 2007 erworbenen Wärm­flaschen

Der Rück­ruf gilt für alle seit 2007 erworbenen 750- und 2 000-Milliliter-Wärm­flaschen mit einer Strick- oder Plüschhülle. Verkauft wurden die in Asien gefertigten Wärm­flaschen zu Preisen zwischen 3,95 Euro und 9,95 Euro in den Filialen von Nanu Nana sowie regional bei THEVS in Hamburg.

„Sicher­heits­halber“ nicht mehr benutzen

Nanu Nana fordert Kunden „sicher­heits­halber“ auf, diese Wärm­flaschen nicht mehr zu benutzen und sie zurück­zubringen. Die Artikel könnten ohne Kassenbon in jeder Filiale von Nanu Nana oder THEVS zurück­gegeben werden. Weitere Informationen finden Verbraucher im Internet unter http://www.nanu-nana.de/Kundeninformation/, per E-Mail unter info@nanu-nana.de oder unter der Telefon­nummer 0441/9224-146.

Dieser Artikel ist hilfreich. 10 Nutzer finden das hilfreich.