Rück­ruf Shimano Roller Brake II Meldung

Diese Bremsenmodelle sind vom Rück­ruf betroffen.

Shimano hat erneut Probleme mit seinen Rollenbremsen. Bereits vor einem Jahr musste der japa­nische Anbieter von Fahr­radteilen zwei Modelle zurück­rufen. Grund waren Risse in der Brems­trommel. Jetzt hat das Unternehmen fest­gestellt, dass bei drei Hinterradbremsen die Brems­leistung schlag­artig nach­lassen kann. Es besteht akute Unfall­gefahr.

Fehler trotz korrekter Einstellung

Shimano hat mitgeteilt, dass drei Rollenbremsen im Extremfall ihre Brems­kraft verlieren – auch bei korrekter Montage. Betroffen sind ausschließ­lich Hinterradbremsen mit den Bezeichnungen

  • BR-C3000-R,
  • BR-C3010-R,
  • BR-C6000-R.

Der Rück­ruf betrifft Bremsen, die nach dem 1. Juli 2015 gebaut wurden und mit den Produktionscodes NF, NG, NH, NI, NJ, NK und NL versehen sind. Diese Modelle wurden in die Räder vieler verschiedener Fahr­radmarken einge­baut.

Rück­ruf Shimano Roller Brake II Meldung

So erkennen Sie den Produktionscode.

Laut Shimano noch kein Unfall

Der Hersteller beteuert, dass ihm bislang noch keine Zwischenfälle wegen dieser Rollenbremsen mitgeteilt worden sind. Wer ein Fahr­rad mit einer der beschriebenen Rollenbremsen hat, sollte keinesfalls mehr damit fahren, sondern sich an seinen Fachhändler wenden. Der tauscht betroffene Bremsen auf Kosten von Shimano aus. Wer sich nicht sicher ist, ob sein Fahr­rad vom Rück­ruf betroffen ist, kann sein Fahr­rad vom Fachhändler ebenfalls kontrollieren lassen.

Freie Fahrt mit weißem Punkt

Wer auf einer Bremse der genannten Modelle einen weißen Lack­punkt sieht, kann beruhigt weiterfahren. Der Punkt signalisiert, dass das Exemplar von Shimano bereits über­prüft und gegebenenfalls repariert wurde. Es fällt dann nicht mehr unter den Rück­ruf.

Rück­ruf Shimano Roller Brake II Meldung

Der weiße Lack­punkt steht für Sicherheit.

Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit den Newslettern der Stiftung Warentest haben Sie die neuesten Nach­richten für Verbraucher immer im Blick. Sie haben die Möglich­keit, Newsletter aus verschiedenen Themen­gebieten auszuwählen test.de-Newsletter bestellen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 32 Nutzer finden das hilfreich.