Rück­ruf Netz­kabel Surface Pro Brandgefahr – Kabel können erhitzen

2

Microsoft ruft ein Netz­kabel zurück, das Tablets seiner Surface-Pro-Modell­reihe beilag. Es sind mehrere Modelle betroffen. Das Kabel kann sich erhitzen und Brände auslösen. Microsoft schickt kostenlos Ersatz.

Kabel können Brände auslösen

Microsoft ruft Netz­kabel seiner Tablet-Modelle Surface Pro, Surface Pro 2 sowie älterer Exemplare des Surface Pro 3 zurück. Das neueste Modell der Reihe, das Surface Pro 4, ist offen­bar nicht betroffen. Laut Microsoft sind die Kabel empfindlich gegen Beschädigungen, die wiederum gefähr­liche Folgen haben können: „Eine Beschädigung kann beispiels­weise auftreten, wenn das AC-Netz­kabel wieder­holt abge­knickt oder eng aufgewickelt wird. (...) Beschädigte Netz­kabel werden unter Umständen sehr heiß, was zu einem Brand oder Strom­schlag führen kann.“

So erkennen Sie betroffene Kabel

Rück­ruf Netz­kabel Surface Pro - Brandgefahr – Kabel können erhitzen
Das betroffene Kabel (links) hat anscheinend keinen Knick­schutz, das sichere Austausch­kabel (rechts) dagegen schon. © Anbieter

Den von Microsoft veröffent­lichten Bildern zufolge sind die gefähr­deten Kabel leicht an einem markanten Stecker ohne Knick­schutz auf der Geräteseite erkenn­bar. Wer ein betroffenes Kabel besitzt, kann über eine Service-Seite von Microsoft kostenlos ein ungefähr­liches Ersatz­kabel anfordern. Microsoft rät, betroffene Kabel nicht mehr zu verwenden, sondern zu entsorgen.

Tablets im Test

Im Produktfinder Tablets finden Sie ausführ­liche Informationen zu 94 Tablets, darunter auch die betroffenen Microsoft-Geräte. Informationen zu Preisen und Ausstattung gibt es gratis, Test­ergeb­nisse sind kosten­pflichtig.

2

Mehr zum Thema

  • Tablets im Test Die neuen Anbieter greifen an

    - Display, Akku, Hand­habung: Welche Tablets sind die besten? Worauf sollten Käufer achten? Antworten liefert der laufend aktualisierte Tablet-Test der Stiftung Warentest.

  • Betriebs­system Wind­ows 7 Support beendet – so könnte es für Sie weiter gehen

    - Mitte Januar 2020 hat Microsoft den Support für sein Betriebs­system Win­dows 7 einge­stellt. Seitdem gibt es keine Sicher­heits-Updates mehr. Wer das System jetzt noch...

  • Software-Updates für Handy und Tablets Welche Hersteller zuver­lässig Updates liefern

    - Der Test der Stiftung Warentest zeigt: Apple und Microsoft liefern am zuver­lässigsten Updates, einige andere Anbieter gar nicht. Handys werden teils besser bedient als...

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

NutzerJogi am 08.04.2016 um 20:12 Uhr
microsoft lehnt Ersatz ab

Microsoft lehnt Ersatzlieferung für das bemängelte Kabel ab, mit dem Hinweis, dass die Garantie für das Surface 3 im Dezember 2015 abgelaufen sei. M.E. eine absolute Frechheit, den anerkannten, gefährlichen Schrott mit Hinweis auf abgelaufene Garantie abzulehnen.

Gelöschter Nutzer am 22.01.2016 um 18:46 Uhr
Kabel ohne Knickschutz...

...jeder Laie sollte das Problem auf den ersten Blick erkennen, ein Hersteller erst recht. Rückruf hin oder her, wie kann so etwas in den Verkauf gehen? Sind denn heute nicht einmal mehr die elementarsten physikalischen Grundlagen bekannt?