Rück­ruf Milch­brötchen Aldi Süd Meldung

Milch­brötchen aus Filialen von Aldi Süd können Glas­splitter enthalten. Deshalb ruft der Hersteller Ibis das Produkt „Ibis 12 Original französische Milch­brötchen 480 Gramm“ zurück. Betroffen sind Milch­brötchen mit dem Mindest­halt­barkeits­datum 26.02.2014.

Milch­brötchen nicht verzehren

Die Aachener Firma Ibis hat das Produkt „Ibis 12 Original französische Milch­brötchen 480 Gramm“ am Wochen­ende aus Aldi-Süd-Filialen zurück­gerufen. In Brötchen mit dem Mindest­halt­barkeits­datum 26.02.2014 könnten Glas­splitter stecken. Das Unternehmen rät davon ab, die Milch­brötchen zu verzehren. Glas­splitter in Lebens­mitteln bergen immer auch ein Verletzungs­risiko.

Brötchen in Aldi-Süd-Filialen zurück­geben

Die Milch­brötchen waren laut Hersteller in Aldi-Süd-Filialen folgender Bundes­länder erhältlich: Hessen, Rhein­land-Pfalz, Teilen von Baden-Württem­berg. In Bayern gab es die Brötchen im Groß­raum Würzburg und München. Wer sie noch zu Hause im Vorrats­schrank hat, kann sie in allen Aldi-Süd-Filialen zurück­gegeben und sich den Kauf­preis erstatten lassen. Die Firma Ibis weist darauf hin, dass keine anderen Back­waren aus ihrem Sortiment Glas­splitter enthielten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.