Rück­ruf Kinder­wagen Stokke Trailz Meldung

Die Firma Stokke ruft sämtliche Gestelle des Kinder­wagens Trailz zurück. Kunden hätten berichtet, dass das Verbindungs­stück des Stokke Trailz während des Gebrauchs brechen kann. test.de berichtet.

Gestell vom Crusi ersetzt Trailz

Stokke bittet Kunden, das Gestell nicht weiter zu nutzen und es beim Fachhändler zur Nach­rüstung zurück­zugeben. Für die Zwischen­zeit würden sie als Ersatz kostenfrei ein Gestell des Kinder­wagens Crusi erhalten. In Deutsch­land sind nach Angaben von Stokke etwa 600 Kinder­wagen betroffen. Babywanne und Babysitz seien von dem Rück­ruf nicht betroffen und würden auf das Ersatz-Gestell passen.

Tipp: Die Zeit­schrift test veröffent­licht am 29. Januar 2015 einen Test von Kinder­wagen. Sie können Ihn auf test.de sowie im Februar-Heft von test lesen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 51 Nutzer finden das hilfreich.