Rück­ruf Indianer-Kostüm von KiK Meldung

Mitten in der Karnevals­zeit ruft der Textil-Discounter KiK ein Indianer-Kostüm für Kinder zurück. Es kann krebs­erzeugende Farb­stoffe enthalten. test.de informiert.

Azofarb­stoffe in Textilien verboten

In dem Indianer-Kostüm können sogenannte Azofarb­stoffe enthalten sein, teilte KiK mit. Von diesen Farb­stoffen können „deutliche gesundheitliche Risiken“ ausgehen. Was das Unternehmen nicht sagt: Azofarb­stoffe sind krebs­erzeugend. Eine EU-Richt­linie verbietet, dass diese Farb­stoffe in Textilien verwendet werden.

Indianerkostüm für 3,99

KiK hat das Indianerkostüm für 3,99 Euro verkauft, ursprüng­lich für 5,99 Euro. Es hat die Warenn­ummer 9 81 72 00. Kunden, die ein solches Kostüm gekauft haben, können es in einer KiK-Filiale zurück­geben. Das Unternehmen erstattet den Kauf­preis. Weitere Informationen bietet KiK im Internet oder bei der Service-Hotline unter 0 23 83/95 45 21 (ab drei Cent pro Minute aus dem Fest­netz).

Update: Ähnliches Kostüm bei Tedi

Auch der Discounter Tedi hat ein Indianer-Kostüm für 3,99 Euro verkauft. Laut Bericht einer Kundin soll es genauso aussehen wie das Kostüm von KiK. Ein Sprecher von Tedi sagte gegen­über test.de, dass das bei Tedi verkaufte Indianer-Kostüm unbe­denk­lich sei. Ein Prüf­institut habe das Kostüm auf Azofarb­stoffe hin getestet. Das Institut hat keine gefähr­lichen Farb­stoffe gefunden, so der Tedi-Sprecher. Die Discounter Tedi und KiK gehören beide zur Tengelmann-Gruppe.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1202 Nutzer finden das hilfreich.